Cranio-Sacral-Balancing

im-fluss-sein

Christian Budde

Körpertherapeut

Cranio-Sacral-Balancing

 

Die craniosacral Therapie ist eine körperorientierte, sanfte, manuelle Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Cranium ist die lat. Bezeichnung für Kopf und Sacrum ist die lat. Bezeichnung für Kreuzbein.

 

Kopf und Kreuzbein sind durch die Wirbelsäule miteinander verbunden.

In diesem knöchernen System fließt der Liquor cerebrospinalis (Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit) umgeben von den Hirn- und Rückenmarks-häuten, in denen die Nerven bis zu ihrem Austrittspunkt verlaufen.

Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem.

 

Der Cranio-Sacral-Rhythmus befindet sich in einer permanenten rhythmischen Pulsation und ist sehr fein, Ebbe und Flut ähnlich. Er besteht unabhängig neben dem Atem- und dem Herz-Kreislauf-

Rhythmus. Die Pulsation breitet sich über das Bindegewebe im

ganzen Körper aus und ist überall tastbar.

 

Die manuelle Behandlung des praktizierenden Therapeuten findet im Bereich der Schädelknochen, der Wirbelsäule und des Beckens statt. 

Mit den Händen wird auf sehr feine Art die Qualität der rhythmischen Bewegungen im craniosacralen Bereich erspürt. Ungleichgewichte

werden lokalisiert und harmonisch wieder in Einklang gebracht.  Das kann Verspannungen lockern und Schmerzen lindern. Bewegungs-einschränkungen und Blockaden können sich lösen; die Funktionen

des Nervensystems können verbessert werden.

 

Cranio-Sacral-Balancing ist eine geeignete Therapieform zur Regeneration bei Stress und Erschöpfung, bei Schmerzen, körperlichen Verletzungen oder emotionalen Traumata der Seele, sowie bei psychosomatischen Beschwerden, zur Unterstützung bei Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche, zur Behandlung von Säuglingen und Kindern.

  

In meiner Arbeit in Rosenheim, Chiemgau und München ist diese

Methode ein wichtiger Bestandteil der Körpertherapie. Beispielsweise

bei stumpfen Verletzungen am Schädel zeigt sich in der Praxis, dass

man auf sanfte Weise Kontakt zum Körper herstellen kann wo sonst

kaum eine manuelle Therapie Zugang findet.

 

 

 

„Der Fluss setzt seinen Weg zum Meer fort, ob das Rad

der Mühle gebrochen ist oder nicht.“

 

Khalil Gibran

 

 

    Home    Kontakt    Impressum & Datenschutz © 2018 - 2019 Christian Budde - All Rights Reserved